Archiv für November 2009

Nazi-Angriff auf jugendlichen Anarchisten, vor dessen Haustür.

Es folgt die Schilderung eines glücklicherweise glimpflich verlaufenen Angriffs auf einen antifaschistischen Jugendlichen.

Am 10.11.09 gegen ca. 23 Uhr klingelte es bei besagtem Jugendlichen an der Türe. Die 3 Personen an der Tür gaben sich als seine Freunde aus. Als er die Tür öffnete ging einer der „Besucher“ auf den Jugendlichen los. Da der Angreifer scheinbar schwer angetrunken war, konnten seine Angriffe aber glücklicherweise abgewehrt werden.
Der Angegriffene legte sich daraufhin schlafen um gegen 2:00 erneut von einem Läuten an der Türe geweckt zu werden. Diesmal war er zwar vorbereitet und bewaffnete sich für alle Fälle mit einem Schlagstock. Aber wider bessere Vernunft öffnete er dennoch die Tür und traf vor dem Haus 4 Personen, 2 von ihnen vermummt. Eine der Personen griff den Jugendlich sofort mit einem Messer an, was dieser glücklicherweise gerade noch durch einen Schlag mit dem Stock auf dessen Oberarm abwehren konnte.
Daraufhin lies der Angreifer das Messer fallen, schrie noch einige Beleidigungen („Scheiß Zecke“) und flüchtete dann mit seinen Begleitern.

Da er am vorangegangenen Tag mit einer uns bekannten Neo-Nazi-Dame am Bahnhof eine verbale Auseinandersetzung hatte, gehen wir davon aus, das es sich bei dem nächtlichen Angriff um eine Art Racheakt bzw. einen Einschüchterungsversuch von rechter Seite handelt. Zudem ist der Angegriffene sich ziemlich sicher unter den Angreifern den Freund der besagten jungen Frau wiedererkannt zu haben.

Auch wenn dieser Angriff offensichtlich nur die unorganisierte Aktion einiger Betrunkener Nasen war, sollte eins klar sein: Diese Nazis sind gefährlicher als manche/r wahrhaben will.

Solche Angriffe auf anders denkende dürfen auf keinen Fall zur Gewohnheit werden!
Antifaschistischer Selbstschutz muss Organisiert werden!
Siempre Antifa!

p.s. Wir entschuldigen uns, dass diese Meldung so spät erst veröffentlicht wurde, hat leider nicht früher geklappt.




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: