Heraus zum revolutionären 1. Mai

Der erste Mai steht vor der Tür, der traditionelle Kampftag der Arbeiterklasse. Da gibt es viel zu tun:

Zunächst mal gibt es am Vorabend in Miltenberg im Café-Farbe ein Maifest mit Musik, Essen, Trinken und Redebeiträgen. Hierbei ist die „Jugendinitiative für ein unabhängiges Zentrum in Miltenberg“ (mil-z.de.vu) Mitveranstalter und mit einem Infostand vertreten.
Mehr informationen zum Maifest gibt´s auf kommunal.blogsport.de

Am ersten Mai selbst ist dann einiges geboten: Zum Einen findet in Schweinfurt ein großer Naziaufmarsch statt, von dem sogar befürchtet wird, dass es der größte an diesem Tag in Deutschland werden könnte. Diese Vereinnahmung des 1. Mai durch die Nazis können wir nicht einfach zu lassen! Deswegen auf die Straße, überlast den Nazis nicht einfach unsere Straßen!
Infos auf dem Blog: 01mai2010.blogsport.de/

Wer lieber hier in der Region Aktzente setzen will, für den/die gibt´s auch was. In Aschaffenburg findet jährlich eine vom DGB organisierte Demonstration statt. Für diese rufen wir in diesem Jahr, zusammen mit der FAU-Aschaffenburg zu einem anarchistischen Block auf! Also auf die Straße am ersten Mai, gegen Kapitalismus, schlechte Arbeitsverhältnisse, Hartz 4, Polizei, Staat und alles was uns sonst nicht frei leben lässt, kämpfen wir Gemeinsam für die Freiheit!

Zum Aufruf der FAU-Aschaffenburg, den wir unterstützen: http://fauab.blogsport.de/2010/04/29/rund-um-den-1-mai/


1 Antwort auf “Heraus zum revolutionären 1. Mai”


  1. 1 mb 26. April 2010 um 20:07 Uhr

    VORSICHT! Wenn die Nazis Ihre 1.-Mai-Demo weder in Schweinfurt noch in Würzburg durchführen können oder dort auf viel Widerstand treffen, dann könnten sie wieder nach Aschaffenburg ausweichen wie 1997, denn da versuchten Nazis bereits einmal, in Aschaffenburg am 1. Mai zu demonstrieren, wie ein Bericht aus der nhz (Hanau) kurz beschreibt. --> siehe www.kommunal.tk

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: